Startseite einladungsform.de Einladungskarte: Einladung zur Geburtstagsfeier Einladungskarte: Einladung zum Kindergeburtstag Einladungskarte: Einladung zur Jubiläumsfeier Einladungskarte: Einladung zur Gartenparty Einladungskarte: Einladung zum Klassentreffen Einladungskarte: Einladung zur Grillparty Einladungskarte: Einladung zur Hochzeit Einladungskarte: Einladung zur Weihnachtsfeier Einladungskarte: Einladung zur Silvesterparty Einladungskarte: Danksagung und Zusage Einladungskarten: Feiertage in Deutschland Einladungskarten: Konfirmation und Kommunion Einladungen in verschiedenen Sprachen Hintergrundbilder selbst erstellen Karte als E-Mail- & Word-Vorlage Karte ohne Kopf- und Fußzeile drucken Schriftarten für Einladungskarten Impressum, Datenschutz & Kontakt




"Hintergrundgenerator"-Gestaltungsmöglichkeiten: Hintergrund mit Buchstaben, Alphabet, Zahlen, Wörter, Phrasen, kurze Sätze vollflächig füllen. Selbst alle Objekte und deren Farbe, Größe, Anzahl, Abstand und Drehung anpassen. Hintergrundfarben, Vignette und Unschärfe (Blur) als Basis zuweisen, dann mit einem Hintergrundbild verfeinern. Alle Funktionen sind ohne Anmeldung nutzbar, kostenlos und erzeugte Bilder sind ohne Branding usw.


Die Karte als Word- bzw. E-Mail- Vorlage
oder die Karten per E-Mail senden

Fertig erstellte Karte, egal ob es eine Einladung, Danksagung, Grußkarte, Tischkarte, Geschenkgutschein, Urkunde oder Flyer ist, kann man in Word- bzw. E-Mail-Programme mit allen Formatierungen übertragen.

Verschiedene Software, so wie auch Programmversionen können sich sehr unterschiedlich verhalten!

Erstellte Karte als MS Word-Vorlage

Fertig erstellte Karte kann durch Kopieren und Einfügen oder Speichern und Öffnen in ein Textbearbeitungsprogramm übertragen werden. Es funktioniert mit Microsoft Word aus MS Office, Writer aus Open Office, teilweise (ohne Rahmen) mit "Google Text & Tabellen" und weiteren Programmen. Die Formatierungen (Schriftarten, -Größen, -Farben …) werden fast immer mitübertragen und könnten, so wie auch Texte, beliebig nachbearbeitet werden. Tipps zum Markieren, Kopieren und Einfügen sind unten aufgelistet.

Die Karten als Bild sind einfacher Verwendbar (z.B. durch Speichern, Kopieren und Einfügen), aber können nicht mehr nachbearbeiten weden. Nur beim Ausdrucken merkt man Unterschiede in Textschärfe - HTML-Karte ist etwas besser.


Die Karte per E-Mail senden oder E-Mail Vorlage erstellen

Sie können erstellte Karte per E-Mail über Microsoft Outlook, Outlook Express, Windows Mail, Mozilla Thunderbird usw. oder online Web-Mail von beliebigem Anbieter senden oder eine E-Mail Vorlage erstellen. Voraussetzungen dafür sind: E-Mail soll in HTML Format bzw. als Design-Mail gesendet oder gespeichert werden. Zu beachten ist die Auswahl von Schriftarten, weil wenn ausgewählte Schriften auf Empfänger-PC nicht installiert sind, wird die Karte ganz anders aussehen. Dieses Problem besteht nicht bei der Karte als Bild. Die Karten mit Hintergrundbild oder erstellte als Bild, soll man in einigen Fällen zuerst auf die Festplatte speichern, um die dann per E-Mail zu senden.


So wird’s gemacht

Karte in HTML-Format

Nach dem Klick auf "Voransicht & Druck" öffnet sich neues Fenster mit erzeugter Karte. Jetzt gesamten Fensterinhalt markieren und in Zwischenablage kopieren, anschließend fügen Sie es in neue E-Mail oder Textdokument ein. Oder zuerst auf Festplatte speichern und dann öffnen.


Karte als JPEG-, PNG-, oder BMP-Bild

Nach dem Klick auf "JPEG Bild", "PNG Bild" bzw. "WEBP Bild" oder "BMP Bild" öffnet sich Fenster mit als Bild erzeugter Karte. Klicken Sie rechte Maustaste und wählen "Bild speichern unter ..." - um Bild zu speichern oder "Bild kopieren" bzw. "Kopieren" (IE) um Bild in PC-Zwischenablage zu kopieren. Bitte beachten Sie das "Bild-URL kopieren" oder "Bild senden" können in einigen Webbrowsern zu einer Fehler führen, weil dieses Bild noch keine Datei ist, sonder temprorer erstellte "data:image/jpeg(png, bmp, webp);base64,..." Zeichenkette. Andere Möglichkeit - Bild mit Button "Speichern" auf Festplatte / Datenträger zu speichern und dann verwenden.

Die als Bild gespeicherte Karte kann auch als E-Card per E-Mail versendet werden. Auch eine spätere Übertragung von Festplatte in Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagram, eigenen Blog oder eigene Webseite kann durchgeführt werden.


Neue Funktionen ab Februar 2016:
- Mit einem Klick auf "OPTIONEN rechts" kann auf eine breite Webseitendarstellung umgeschaltet werden. Die "HINTERGRUNDFARBE,-TEXTUR", "HINTERGRUND-BILD, -EFFEKTE", "KARTENRAHMEN-OPTIONEN" und Optionen für Kartenerstellung werden rechts vom Karten-Designer platziert. Damit kann man bequemer den Karteninhalt bearbeiten und alles nach eigenen Wünschen anpassen.
- Mit Schaltfläche "≡ Viele Karten?" kann eine Mehrkarten-Option aktiviert werden. Damit kann man mehrere gleiche Karten, aber mit unterschiedlichen Namen, mit Hilfe von einer Namensliste schnell erstellen. Im Textfeld "Anrede & Anlass" den ersten Namen in Anführungszeichen setzen (z.B. "Leon"), dann tragen Sie weitere Namen, mit Komma getrennt, in das untere Feld ein. Nach der Kartenerstellung mit "Voransicht & Druck" oder "... als Bild", einfach mit "Nächste Karte >" weitere Karten erstellen. Mit dem Klick auf "SCHLIEßEN" kehrt man zur Kartengestaltung für Korrekturen zurück. Schaltfläche "RESET auf 1. Name" setzt die Aufzählung auf die erste Karte zurück.


Neue Funktionen ab März 2016:
Mit "mehr Farben" (aktuelle Chrome, Firefox, Opera) kann ein Farbwähler geöffnet und jede gewünschte Farbe für Text, Hintergrund, Rahmen usw. ausgewählt oder fein angepasst werden.
Vignette: Hintergrundfarben oder mit "Hintergrundgenerator" erstellter Hintergrund kann mit "Vignette" zusätzlich Ecken bzw. den Rand der Karte kreisförmig auf bestimmten Wert abdunkeln oder aufhellen (Vignettierung, Abschattung). Abdunkelung oder Aufhellung der Bildränder kann live beim Bewegen der Schieberegler beobachten werden. Wenn die Karten-Vorlage gespeichert wird, werden auch Werte für Vignettierung mitgespeichert.

"Hintergrundgenerator" – neue und verbesserte Funktionen
Beim Bewegen der Schieberegler werden entsprechende Werte sofort angezeigt. Man kann Änderungen in Echtzeit (Live-Modus auf "AUTO") beobachten, sobald die Prozessauslastung einen bestimmten Wert nicht übersteigt oder erst nach Loslassen dieser Regler. Mit dem Klick auf "AN" wird diese automatische Funktion ausgeschaltet.
Hintergrund-Unschärfe: Mit Schieberegler "Hintergrund-Unschärfe" kann die Verschwommenheit des generierten Hintergrundbildes auf bestimmten Wert (0 bis 100) eingestellt werden. Wertzuweisung erfolgt, wegen größeren Berechnungsaufwands, immer erst nach dem Loslassen der Maus. Dieser Unschärfe-Effekt bringt weitere interessante Gestaltungsmöglichkeiten für die Erstellung einer besonderen Einladungs- oder Grußkarte.
Mustergestaltung: Nach dem Klick auf "Abst" bei "Objekt-Anzahl/ -Abstand (Muster)" kann ein wiederholendes Muster erstellt werden. Klicken Sie auf "==" bei "Objektdrehung" und " Füllungs-Transparenz", dann mit "Objektgröße" die Objekte verkleinern und Objektabstand anpassen. Bessere Ergebnisse bekommt man, wenn gleiche Farbe bei "Farbfüllung" für alle Objekte ausgewählt wird. Mit verschiedenen Objekten wie Kreise, Ellipse, Quadrate, Rechtecke, Buchstaben, Zahlen oder Weitere (einzelne Zeichen oder Wörter) lässt sich eine besondere Musterung oder ein Ornament erstellt werden (Hintergrundbild-Muster, Hintergrundmuster, Pattern, Kacheln usw.).

Mit "Einladungskarten-Designer" und umfangreichem "Hintergrundgenerator" auf einladungsform.de lassen sich bunte oder schwarzweiße, lustige oder solide, mit wenig oder viel Text Einladungskarten, Danksagungen, Entschuldigungen, Grußkarten, private Briefe und viel weiteres zum sofortigen Ausdruck oder als Bild in verschiedenen Größen erstellen und speichern.

Weitere neue Funktionen:

- Verschiedene Schriftarten für umfangreiche Kartengestaltung
Mit dem Klick auf "+" oder "Mehr Schriftarten" am Auswahlende weitere installierte Schriftarten oder "Google Fonts" suchen und anwenden. Lesen Sie weiter: Mehr Schriftarten für Kartengestaltung

-Kartenvorlagen speichern
Einladungskarten oder andere fertig gestaltete Karten als Verlauf im Browser oder als Datei speichern und wiederherstellen. Lesen Sie weiter: Kartenvorlagen speichern


Tipps zum Markieren, Kopieren und Einfügen

  • - Markieren - Bei gedruckter Strg-Taste, die Taste a drücken – fertig!
    Oder mit Maus gesamten Karteninhalt markieren.
    Am besten gehts, wenn Einladungskarte in neuem Fenster oder Tab geöffnet wird.
  • - Kopieren – Bei gedruckter Strg-Taste, die Taste c drücken – fertig!
    Oder klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Kopieren aus.
  • - Einfügen – Bei gedruckter Strg-Taste, die Taste v drücken – fertig!
    Oder klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Einfügen aus.

    - Einfügen bei Microsoft Outlook: mit rechter Maustaste klicken und unter Einfügeoptionen das Gesamte Zelle zum Einfügen auswählen.

  • - Einfügen bei Microsoft Office Word: mit rechter Maustaste klicken und unter Einfügeoptionen das Ursprüngliche Formatierung beibehalten zum Einfügen auswählen. Die Bilder werden leider nicht eingefügt!